STIFTUNG NOTFALLSEELSORGE

Stiften Sie Trost!

 

Notfallseelsorge setzt sich im Notfall für Menschen ein, wenn sie sich nach einem Unglück, Unfall oder einem Verbrechen in einer extremen Ausnahmesituation befinden.

Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger begegnen menschlichem Leid unmittelbar und häufig noch am Ort des Geschehens. Nach Katastrophen begleiten sie Menschen an der Schwelle des Todes und ermöglichen eine würdige Verabschiedung Verstorbener.

Durch ihren Dienst möchten sie den Einsatzkräften ermöglichen, einen Einsatzort und die mit Leid konfrontierten Menschen mit einem möglichst guten Gefühl zu verlassen, wenn die Erste Hilfe für die Seele beginnt.

Die STIFTUNG NOTFALLSEELSORGE unterstützt die Arbeit der örtlichen Notfallseelsorgesysteme materiell, ideell und finanziell.

Sie unterstützt den Dienst der Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger vor Ort, zum Beispiel durch

  • Ausstattung wie Einsatzjacken, Einsatzrucksäcke und andere Einsatzmaterialien,
  • die finanzielle Unterstützung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Notfallseelsorgeteams,
  • Lehrmittel und Lehrmaterialien,
  • die Nachsorge für Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger nach Einsätzen.

Sie unterstützt Nachsorgeangebote nach großen Katastrophen und Unglücken, zum Beispiel durch die Finanzierung von

  • Treffen für Betroffene und Angehörige,
  • Gottesdiensten für Angehörige und Betroffenen,
  • Trauerfeiern und Gedenktagen für Angehörige und Betroffene, häufig am Unglücksort.

Sie unterstützt Angebote der Notfallseelsorge für Einsatzkräfte, zum Beispiel durch Finanzierung von

  • Nachsorgeveanstaltungen für Einsatzkräfte nach belastenden Einsätzen,
  • Blaulichtgottesdiensten,
  • Präventionsmaßnahmen.

Sie unterstützt den Dienst der Notfallseelsorge durch Öffentlichkeitsarbeit und Präsenz bei Tagungen und Großveranstaltungen.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck der Stiftung ist die materielle und ideelle Unterstützung der Notfallseelsorge. Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Gremien der Stiftung:

Stiftungsrat
Kuratorium
Geschäftstelle

Weitere Informationen zu den durch die Stiftung Notfallseelsorge geförderten Projekten erhalten Sie hier:

Nachsorgeangebote

 

 


Wie spenden?

per Überweisung:

Stiftung Notfallseelsorge
IBAN: DE72 3506 0190 112 112 112 0
bei der KD-Bank eG
BIC: GENODED1DKD

Spendenbescheinigung

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Geben Sie einfach bei der Überweisung oder Online-Spende Ihre Anschrift an, die Quittung senden wir Ihnen dann umgehend zu. Auch später ist das Austellen einer Spendebescheinigung kein Problem: senden Sie uns einfach eine Email an notfallseelsorge@ekir.de.


Weitere Möglichkeiten der Unterstützung

Die STIFTUNG NOTFALLSEELSORGE bietet Ihnen exemplarisch sechs Möglichkeiten:

Geldspende

Sie spenden einmalig oder regelmäßig einen von Ihnen frei gewählten Betrag, um gezielt ein zweckbestimmtes Projekt zu fördern.

Zustiftung

Sie stiften einmalig oder regelmäßig einen von Ihnen frei gewählten Betrag in das Stiftungskapital oder Sie hinterlassen einen Vermögenswert oder eine Erbschaft und erwirken eine nachhaltige Vermögensbindung.

Anlassspende

Sie haben etwas zu feiern und bitten Ihre Gäste anstelle von Geschenken um eine Spende für die Stiftung Notfallseelsorge. So kann Ihr Geburtstag, Ihre Verabschiedung aus dem Dienst oder Ihre Beförderung zu einer ganz besonderen Feier werden.

Unternehmensspende

Sie fördern die Ziele der Stiftung durch Bereitstellung von Geld, Zeit, Sach- / Dienstleistungen oder Know-how durch Ihr Unternehmen / Geschäft.

Wohltätigkeitsleistung

Sie stellen als aktiver Förderer eine Plattform für die Stiftungsarbeit zur Verfügung. Sie laden uns zu Ihrer Veranstaltung bspw. im Rahmen eines Konzertes, eines Tages der Offenen Tür, eines Stadtteil-, Vereins-, oder Unternehmensfestes als Gäste ein und ermöglichen der Stiftung Notfallseelsorge damit gezielte Öffentlichkeitsarbeit. Sie kennen Förderer und Geber aus Wirtschaft, Politik und Vereinswesen und fördern die Kontaktaufnahme zu Interessenten der Stiftung.

Produktangebote

Wenn Sie zu besonderen Anlässen, Taufen, Geburtstagen oder Weihnachten noch über Geschenke nachgrübeln, empfehlen wir Ihnen gerne unsere Teddys und Kerzen. Sie helfen der STIFTUNG NOTFALLSEELSORGE durch den Kauf, trösten notleidende Menschen und tragen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der Notfallseelsorge bei.


Weitere Informationen

Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der Stiftung:
Landespfarramt für Notfallseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland

Missionsstr. 9a/b
42285 Wuppertal
Tel.: 0202/2820-352
notfallseelsorge@ekir.de