Stiftungsrat

der Stiftung Notfallseelsorge

Der Stiftungsrat hat den Willen der Stifter so wirksam wie möglich zu erfüllen.

Seine Aufgaben sind insbesondere

  • die Mehrung und Verwaltung des Stiftungsvermögens,
  • die Führung von Büchern und die Aufstellung des Jahresabschlusses,
  • die Beschlussfassung über die Verwendung der Spenden und der Erträge des
  • Stiftungsvermögens,
  • die Fertigung eines ausführlichen Jahresberichtes einschließlich der Mittelverwendung.

Derzeit besteht der Stiftungsrat aus den Mitgliedern:

  • Ltd. Kirchenrat Jürgen Sohn
  • Landespfarrerin für Notfallseelsorge Bianca van der Heyden
  • Feuerwehrbeamter a.D. Friedrich Hoffmann
  • Pfarrer Ulrich Geiler

Der Stiftungsrat hat aus seiner Mitte als Vorsitzenden Jürgen Sohn gewählt.
Die Amtszeit der Mitglieder des Stiftungsrates beträgt vier Jahre.
Wiederwahl ist möglich. Die Mitglieder des Stiftungsrates sind ehrenamtlich
für die Stiftung tätig. Der Stiftungsrat tritt mindestens einmal jährlich zusammen.
Über die Sitzungen des Stiftungsrates sind Niederschriften anzufertigen.